LeseLernhelfer

Sich zu engagieren macht Freude.

Besonders wenn es gelingt, auf diese Weise neue Kontakte zu schließen und Menschen zu begegnen.

Intensive Begegnungen zwischen älteren Menschen und Kindern ermöglicht das Projekt „LeseLernhelfer“, das von Jutta Johannsen, der ehemaligen Inhaberin der Sachsentor-Buchhandlung initiiert wurde. In idealtypischer Weise konnte die SHiP zusammen mit der Initiatorin eine gute Idee für Bergedorf aufgreifen und realisieren.

Rund 50 LeseLernheferinnen und LeseLernhelfer gehen zurzeit in 12 Schulen und vermitteln Grundschülern Freude am Lesen. Sie bekommen engen Kontakt zu "ihren" Kindern und unterstützen die Schulen mit Zeit und Einfühlungsvermögen dabei, die Herausforderungen von Integration und Inklusion zu meistern.

Aktuelles

Der Rowohlt-Verlag mit Sitz in Reinbek (bald: Hamburg) hat den Leselernhelfern der SHiP wunderbare neue Kinderbücher zum eifrigen Stöbern geschenkt.

Weiterlesen

Im EDEKA-Markt im CCB hat uns Herr Halmschlag die Möglichkeit gegeben, einen Flaschenpfand-Spendenkasten neben dem Leergutannahme-Automaten...

Weiterlesen