Fördertopf 2015

12 Anträge für den Fördertopf 2015 sind bei der Stiftung Haus im Park für das Jahr 2015 eingegangen. Sie machen deutlich, wie vielfältig das kulturelle und politische Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger aus Bergedorf und Umgebung ist.

Die Jury hat sich nach ausführlicher Diskussion und Würdigung aller Anträge entschlossen, in diesem Jahr sieben Projekte zu fördern.

Dazu gehören die Durchführung von Konzerten der Kantorei Maria-Magdalenen-Kirche Reinbek und des Stadtteilvereins Lohbrügge, die Arbeit des Vereins für ein Kulturhaus Serrahn e.V. und der Initiative Trockendrock e.V., eine Aufführung von Schülerinnen und Schülern des Hansa-Gymnasiums mit Unterstützung von Seniorinnen und Senioren aus dem Haus im Park und die Aktivitäten der Initiativen Bergedorfer für Völkerverständigung e.V. und des Landesbetriebes Erziehung und Beratung in der Arbeit mit jungen Flüchtlingen.

Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Unser herzlicher Dank gilt der Jury:

- Thomas Buhck, Vorstandsvorsitzender WSB Bergedorf

- Beate Damrau, Hamburger Volksbank

- Dr. Geerd Dahms, Vorstand Kultur- und Geschichtskontor

- Marita Ibs, Geschäftsführerin Bergedorf-Bille-Stiftung

- Ortrud Schwirz, Geschäftsführerin LOLA Kulturzentrum

Alle Beteiligten haben uns in den ersten drei Jahren bei der Vergabe der Fördergelder kompetent und zuverlässig unterstützt.

Aktuelles

Die SHiP unterstützt den Verein KulturLeben Hamburg

Weiterlesen

Die SHiP fördert einen Ewer-Törn für die Jungen vom AWO-Jungentreff aus Lohbrügge

Weiterlesen