Fördertopf 2019

Gute Nachrichten: aufgrund einer großzügigen Erbschaft an die Stiftung Haus im Park waren wir endlich in der Lage, das Budget für den Fördertopf um 50% zu erhöhen.

Und das war auch nötig: insgesamt haben wir in 2019 etwa 20 Projekte mit Summen von 250€ bis 3.000€ gefördert. Wir freuen uns über das vielfältige freiwillige Engagement in unserem Bezirk, und dass immer mehr Vereine und Initiativen uns kennen und uns Vertrauen schenken.
Natürlich wissen wir, dass wir nur ein „kleines Licht“ neben den großen Förderstiftungen in Hamburg sind, aber genau diese Position, die Kenntnisse von den Anforderungen der Bergedorfer Vereine und das einfache und rasche Antragsverfahren machen manchmal einen großen Unterschied.
Im Rahmen unserer Förderbedingungen und unserer Möglichkeiten werden wir weiter gerne den Vereinen und Initiativen in unserem Stadtteil zur Seite stehen. Förderanträge an die SHiP können weiter unter www.stiftung-hausimpark/fördertopf gestellt werden. 

Wieder hatten die erfolgreichen Anträge vor allem drei Schwerpunkte: 

-    Förderung von Projekten für Menschen mit geringem Einkommen
-    Förderung von Projekten mit Integrationscharakter und
-    Förderung von kulturellen Projekten in unserem Bezirk

Der Verein KulturistenHOCH2 engagiert sich dafür, dass Menschen mit geringem Einkommen kostenlos an kulturellem Leben wie einem Theater- oder Opernbesuch, einem Rockkonzert oder einem Kabarett-Abend teilnehmen können. In diesem Zusammenhang haben wir eine Patenschaft für SchülerInnen der Luisenschule finanziert, die als Tandem mit SeniorInnen diese Veranstaltungen besuchen.

Dem Jungentreff Plus der AWO in Lohbrügge haben wir eine Floßfahrt auf der Mecklenburgischen Seenplatte ermöglicht. Schwerpunkte: Selbstorganisation, Gruppendynamik und außerordentliche Naturerfahrungen.

Der Bergedorfer ambulante Hospizdienst braucht für neue freiwillige HelferInnen Fördergeld für die Ausbildung zu Trauer- und SterbebegleiterInnen. Und diesmal auch einen eintägigen Clowns-Workshop, der vorwiegend der Teambildung beigetragen hat.

Zum ersten Mal haben wir den Verein Bergedorf im Wandel unterstützt, und zwar bei der Beschaffung eines Lastenfahrrads. Das Fahrrad mit dem Namen ZORA kann bei der Fahrradstation am Bergedorfer Bahnhof kostenlos ausgeliehen werden.

Und wir haben die Aktivitäten weiterer Vereine und Projekte unterstützt:

Stadtteilverein Lohbrügge: Beitrag zum Suppenfest 2019
Stadtinsel e.V.: 1:1-schulische Betreuung von Kindern in Bergedorf-West
Ewer-Verein: Fahrten für den Jungentreff Lohbrügge und den KIKU-Leseclub
Tafel Bergedorf: Beitrag zur Beschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs
und einige weitere mehr.

Wir bemühen uns, über alle geförderten Projekte und Vereine auf unserer Homepage im Einzelnen zu informieren: www.stiftung-hausimpark.de/was-wir-tun/foerdertopf/aktuelles-zum-projekt-foerdertopf/
 

Aktuelles

Bei dem von der SHiP unterstützten Projekt "Schillergarten" können Kinder selbst mitgärtnern und so spielend leicht viel über den Anbau von…

Weiterlesen

Für die Wasserrettungsstation am Hohendeicher See wurde neue Schutzausrüstung für die freiwilligen Helfer*innen benötigt, damit sie unabhängig von der…

Weiterlesen