News-Archiv

Erstes Adventskonzert

Am 28. November 2014 feierte die Stiftung Haus im Park im Spiegelsaal des Bergedorfer Rathauses ihr erstes Adventskonzert zu Gunsten ihrer Projekte.

Fotos: Petra Carstensen

Der Hausherr, zugleich Mitglied des Stiftungsrates, Bezirksamtsleiter Arne Dornquast, übernahm die Begrüßung der anwesenden "Freunde der Stiftung und derjenigen, die es einmal werden möchten."  Der wunderschöne Spiegelsaal sei zwar keine Errungenschaft des Bezirksamtes, diente dem Haus aber bis vor 2 Jahren bereits für festliche Adventskonzerte. Diese Tradition  jetzt fortsetzen zu können, sei eine schöne Sache. Dann stellte er die mittlerweile ganz schön umfangreiche Projektpalette vor, sprach dem Vorstand der Stiftung sowie den vielen Ehrenamtlichen seinen Dank für die geleistete Arbeit aus und ergänzte, dass Kurt A. Körber sicher stolz darauf wäre.

Abschließend betonte Herr Dornquast: "Die Stiftung ist Verbindungsdienst in der Bergedorfer Gesellschaft zwischen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, machen Sie bitte weiter, Gutes für Bergedorf zu tun!"

Jetzt kamen die Hauptakteure "zu Stimme":  Der 1996 von Sabine Franke gegründete Bergedorfer Gospelchor "Schall & Rauch", begleitet  von Jens Hermann-Stangl  am Klavier, begann schwungvoll (Lean on me / Never alone), fügte einen "Hafenausflug" an (De Jung mit´n Tüdelband / Dock Nr.10) und brachte wunderschöne Chöre aus Schweden und Russland zu Gehör. Mit einem "Irischen Segenswunsch" sowie dem allseits bekannten "White Christmas" klang das Konzert aus. Großer Applaus des Publikums, was natürlich noch eine Zugabe erwirkte.

Bei leckeren Schnittchen und einem Gläschen Wein folgten für die "Fachleute" angeregte Diskussionen zum Beispiel darüber, was man noch verbessern könnte. "Neulinge", (herzlich willkommen  im Team), konnten sich ausführlich an einer bebilderten Wand über die Projekte  informieren.

Das erste Adventskonzert - ein wunderschöner Abend und eine weitere erfolgreiche Veranstaltung der Stiftung Haus im Park!


Text: Rolf Martens