Biografien Stiller Helden online

Auswahl an Biografien Stiller Helden ist jetzt auf der Homepage der Stiftung Haus im Park zu sehen

Die Biografie des Stillen Helden Ottfried Begemann ist jetzt auch online zu lesen (mit einem Klick auf das Bild)

Für das Projekt „Namentuch-Denkmal“ haben in den vergangenen Jahren viele engagierte Jugendliche die Biografien Stiller Helden (Menschen, die zur Zeit des Nationalsozialismus Verfolgten Beistand geleistet haben) recherchiert und diesen zum Gedenken Namentücher gestaltet.

Die Ergebnisse wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt. Auch im nächsten Jahr (März 2019) werden in der Stiftung Haus im Park viele Werke zu sehen sein, die im Rahmen des Projektes entstanden sind.

Wir finden jedoch, dass die Geschichten der Stillen Helden und das Denkmal, das ihnen durch die Schülerinnen und Schüler gesetzt wurde, es verdient haben, dauerhaft gezeigt zu werden.

Ab sofort ist daher eine Auswahl an Lebensgeschichten Stiller Helden auf der Internetseite der Stiftung Haus im Park zu sehen.

Die Schülerinnen und Schüler schildern zunächst den Lebensweg der Stillen Helden, den sie durch Gespräche mit Angehörigen oder mit Hilfe von Literatur recherchiert haben. Im Anschluss erklären sie, wie sie ihre Namentücher gestaltet haben.

Wir werden die Auswahl an Geschichten regelmäßig ergänzen.

Wenn Sie Interesse daran haben, selbst ein Namentuch zu gestalten, ehrenamtlich das Projekt unterstützen möchten oder Informationen zu einem Stillen Helden haben, melden Sie sich gerne bei uns unter:

info(at)stiftung-hausimpark.de 

Hier geht es zu den  Porträts der Stillen Helden