Ein Laptop für Zornrot e.V.

Damit Beratungen auch online stattfinden können

Das Beratungsteam von Zornrot

© Zornrot e.V.

Ein Beratungsraum von Zornrot

© Zornrot e.V.

Beratungsraum von Zornrot

© Zornrot e.V.

Durch die Pandemie können viele Vereine mit Beratungsangeboten nicht mehr oder teilweise nur eingeschränkt ihrem Beratungsangebot vor Ort nachgehen. Manche Probleme und Ereignisse pausieren aber nicht durch Corona. So auch sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Um dem Aufkommen an Beratungsanfragen auch in diesen Zeiten gerecht zu werden und weiterhin ein niedrigschwelliges Angebot für die Betroffenen bereitzustellen, hat die SHiP Zornrot e.V. finanziell mit ca. 2500€ für die Anschaffung eines neuen Laptops sowie einer Zoom-Lizenz unterstützt.

Zornrot e.V. ist eine Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige. Ziel ist es dabei vor allem ein niedrigschwelliges Angebot für die Betroffenen zu schaffen und den Betroffenen die Zeit zu lassen, die sie benötigen, um eine Vertrauensbasis aufzubauen. Die Betroffenen werden dabei kurz- oder langfristig begleitet und eventuelle Wartezeiten für Therapieplätze überbrückt.  Des Weiteren setzt sich der Verein für eine Enttabuisierung des Themas ein und leistet Präventionsarbeit. Das Beratungsteam wird durch Weiterbildungen auf spezielle Fachbereiche geschult.

Hier können Sie Zornrot e.V. finanziell unterstützen und sich weiter über die Arbeit informieren.