Aktuelles

Fortschritt an der Wammsch

Bootsrumpf nimmt Gestalt an

Eine neue Planke wird befestigt - dafür braucht es viele Hände

Besim bearbeitet die Bodenwrangen

Das Team vom Projekt SHiP Ahoi hat nach der Sommerpause seine Arbeit wieder aufgenommen. Die Bootscrew ist inzwischen gut eingespielt und kommt zügig mit der neuen Beplankung voran. Allerdings haben sich im Rahmen der Restaurierung weitere Mängel auch im Aufbau des Bootes gezeigt, so dass dieser, anders als erwartet, ebenfalls erneuert werden muss. Die Fertigstellung des Bootes ist nun für Mai 2019 geplant. Die Erfahrungen der letzten Monate haben jedoch gezeigt, dass die gemeinsame Arbeit im Projekt für alle Beteiligten eine große Bereicherung darstellt und wir freuen uns, diese Möglichkeit noch vielen weiteren Teilnehmern bieten zu können.
Diese Woche verabschieden wir uns von Besim, der einen Sprachkurs beginnt - und seit April regelmäßig am Boot mitgearbeitet hat. Als ausgebildeter Tischler konnte er seine Fähigkeiten großartig einbringen und wir waren sehr froh, ihn dabei zu haben.
Auch wer bisher keine Erfahrungen im Arbeiten mit Holz hat ist im Projekt herzlich willkommen - wir freuen uns über neue Teilnehmer!