Aktuelles

Fortschritt im Projekt SHiP Ahoi

Schergang und Mastbrett sind geschafft, Backbordseite ist fast fertig

Bei den Planken müssen alle mit anfassen

Hier wird später der Mast eingepasst

Der Meister erklärt die Spezifika von Schergang, Spanten und Runzelbord

Im Projekt ShiP Ahoi gibt es tolle Fortschritte: Der Schergang, der mit den Spanten und dem Runzelbord verbunden ist, musste komplett erneuert werden, da er verrottet war. Das ist nun geschafft und dank der vielen Helfer perfekt gelungen. Auch alle Doppelplanken der Backbordseite sind fertig, nun fehlen nur noch die dazwischenliegenden Stopperplanken. Ebenso kann die "Schanz", die das Boot vor der Welle schützt, bald wieder befestigt werden. Ein echtes Meisterstück ist auch das Mastbrett, das sehr genau verarbeitet werden musste und in das, wie der Name schon sagt, später der Mast eingepasst wird. 
Seit November freuen wir uns außerdem wieder über die tatkräftige Unterstützung der Praktikanten der G19, die trotz der Kälte regelmäßig auf der Baustelle mitarbeiten. Unsere jüngsten Neuzugänge am Boot sind der 16jährige Justus und der 65jährige Haik aus dem Kosovo. Die Beteiligung so vieler Menschen verschiedenster Generationen und Herkunft freut und bereichert uns sehr.
Unterstützung in Form von Mitarbeit oder Spenden ist weiterhin herzlich willkommen!