KIKU im Kulturjournal

Beitrag des NDR zur innovativen Leseförderung im KIKU-Leseclub, den Ihnen die SHiP als Bündnispartner nicht vorenthalten möchte

Leserabe Verlag Ravensburger

„Lesen eröffnet Welten“, wissen Thomas Ricken und Ortrud Schwirz, Leitergespann des KIKU-Kinderkulturhaus Lohbrügge. Gemeinsam mit einem Team aus Erziehungs-, Theater- und Sprachwissenschaftlerinnen bringen sie Kindern und Jugendlichen kulturelle Bildung nahe – spielerisch und mit Leidenschaft. Sie erreichen dabei auch diejenigen, denen nicht schon alle Türen weit offenstehen. Ein besonderer Schwerpunkt dieses Lohbrügger Kulturtreffs für die Kurzen liegt auf der Lese- und Sprachförderung. 
Der wunderbare KIKU-Leseclub ist ein Kooperationsprojekt mit der SHiP – Stiftung Haus im Park und der Stiftung Lesen. Leseclub-Leiterin Gesa Körner versteht es, wöchentlich etwa 60 Kindern noch am späten Nachmittag Spaß am Entdecken von Lesewelten zu vermitteln. Und nachdem der NDR Ende April zu Gast war, können wir alle uns mit folgendem Link zum Beitrag im „Kulturjournal“ ein Bild machen, was den KIKU-Leseclub auszeichnet:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/kulturjournal/Lesepaten-Kinder-zum-Lesen-bringen,kulturjournal6758.html