Masken dürfen auch bunt sein!

SHiP unterstützt den Verein „mittendrin!“

Masken dürfen auch bunt sein!

Die Hände in den Schoß zu legen, das gab’s beim Verein „mittendrin!“ noch nie. Und so wurde sich auch sofort mit viel Elan einer der Aufgaben der Zeit angenommen: Dem Nähen von Mund-Nasen-Masken. 
Um auch Personen, die keinen Zugang zu Masken haben, mit dem wichtigen Schutz ausstatten zu können, rief der Verein kurzerhand dazu auf, ehrenamtlich Masken zu fertigen. Gesagt, getan: das – schöne - Ergebnis kann auf dem Bild begutachtet werden.

Auch wenn die Arbeit ehrenamtlich geschieht, so brauchte es doch jede Menge Material, die Nachfrage ist groß. Hier konnte die SHiP – Stiftung Haus im Park mit ihrem Fördertopf unterstützend tätig werden und stellte 600 Euro für den Einkauf von Material zur Verfügung.

Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen – ein tolles Engagement im Stadtteil!

Mehr Informationen zum Verein „mittendrin!“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Barrieren zu überwinden selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen, finden Sie unter www.mittendrin-online.de