Projekt SHiP Ahoi geht in die letzte Runde

Aus "Wammsch" wird "Borgesch"

Am 17.6.2019 waren Spender und Unterstützer des Projektes SHiP Ahoi zum letzten Mal vor dem Stapellauf zu einer offenen Baustelle auf unsere Werft im Ladenbeker Weg eingeladen. Besonders haben wir uns über einen Besuch von Britta Buhck für die Buhck-Stiftung gefreut, die das Projekt bereits zwei Mal mit 5000 Euro unterstützt hat.  

Die Crew ist mit der Beplankung des Bootes fertig, nun beginnt das Kalfatern; bis Oktober sollen die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen sein.Dann wird das Boot zunächst gewässert, so dass das Holz noch etwas aufquillt und sich die Nähte vollständig verschließen. Anschließend folgen Taufe und Jungfernfahrt.

Wie bereits im November letzten Jahres angekündigt, steht dabei die Umbenennung des Jugendwanderkutters an: Aus Wammsch wird Borgesch.

Dieser neue Name ist eine Reminiszenz an die Vergangenheit des Kutters als Schulboot der Heinrich-Wolgast-Schule, die sich in der Straße "Am Borgesch" in Hamburger Stadtteil St. Georg befand; die Schüler bezeichneten sich deshalb als "Borgescher". Der Borgesch war seit dem frühen Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert eine "freie Bürgerweide", die der Allgemeinheit zur Nutzung zur Verfügung stand. Zimmerleute haben dort ihr Holz gelagert und sich später häuslich niedergelassen. Im 19. Jahrhundert wurde die Gegend, von den Stadtoberen als "partielle Anarchie" bezeichnet, geräumt, um die Grundstücke zu veräußern und zu bebauen.

Die SHiP - Stiftung Haus im Park arbeitet derzeit an einer Abschlussdokumentation zum Projekt SHiP Ahoi, in der neben dem Projektverlauf auch die Hintergründe der Namensfindung und die Geschichte des Bootes dokumentiert werden. Diese soll zum Projektabschluss im Oktober fertiggestellt werden. 

Bis dahin liegt jedoch noch ein gutes Stück Arbeit vor uns - und wir sind sehr froh und dankbar, dass unsere großartige Kuttercrew uns den ganzen Weg bis hier begleitet hat und weiterhin so engagiert dabei bleibt.

Herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer des Projektes SHiP Ahoi!